FAQ

Warum natürliche Monatshygiene und nicht die Wegwerfprodukte ?

Immer mehr Frauen haben Probleme durch die "normalen" Wegwerfbinden / Tampons und leiden unter Hautirritationen oder gar Pilzinfektionen. Dies hängt mit der Chemie, den verwendeten Saug-Geelen, Parfümstoffen, Zellfasern, Bleichstoffen etc.zusammen. Viele Frauen schwitzen auch damit und empfinden das Plastik als unangenehm.


Tampons saugen nicht nur das Blut sondern trocknet das Scheidenmilieu sehr aus. Das ist nicht nur für viele Frauen unangenehm, sondern macht diese auch anfälliger für Pilzinfektionen.
Zudem müssen sie ständig nachgekauft werden und müssen natürlich auch entsorgt werden. Im Laufe eines Frauenlebens werden so ca. 11.000 Tampons/Binden plus Verpackungen verbraucht.

Slipeinlagen und Stoffbinden sind atmungsaktiv, saugen natürlich auch den Schweiß auf und hinterlassen ein besseres Gefühl. Nicht umsonst werden viele Wegwerfprodukte mittlerweile mit "enhält Baumwollextrakt" beworben.
Sie sind bei guter Pflege viele, viele Jahre verwendbar, liegen immer griffbereit und verursachen ausser den Anschaffungskosten extrem wenig fortlaufende Kosten (ab und zu Fleckenseife und eben die regelmässige Mitwäsche bei der normalen Unterwäsche).

Zuletzt angesehen